Ereignisse im Jahr 2014

Ereignisse im Jahr 2014

15.09.: Vertragsunterzeichnung

Zuschuss von der Landesdenkmalstiftung

Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg hat uns für die Weiterführung der Sanierung der ehemaligen Synagoge einen weiteren Zuschuss gewährt - diesmal 9 400 €.

Frau Dr. Maria Melitta Büchner-Schöpf, Mitglied im Kuratorium der Denkmalstiftung, kam am 15.09.2014 in die Synagoge, damit der Vorstand den Zuwendungsvertrag unterschreiben konnte. Anwesend waren nicht nur die Vertreter der Stadt, Herr Schutz und Frau Aisenpreis, und die Mitglieder unseres Vorstandes (lediglich ein Miglied war beruflich verhindert), sondern auch die Ortsvorsteherin Frau Brenner, unser Mitglied T. Funk MdL, vier Schülerinnen der denkmal aktiv AG, sowie Vertreter der Presse.

Frau Dr. Büchner-Schöpf besichtigte die Synagoge und zeigte sich sehr beeindruckt von der Synagoge und unseren Bemühungen, sie wieder zu einem Schmuckstück zu gestalten. Sie wünschte uns viel Erfolg und will sich auch in Zukunft für uns einsetzen. Sie zeigte ihre Anerkennung auch dadurch, dass sie den Zuschussbetrag aus ihren eigenen Mitteln auf die in der Pressemitteilung genannte runde Summe von 10 000 € aufstockte, damit hier „alles seine Ordnung hat".

Wir danken ihr ganz herzlich für diese großzügige Geste!

Zum Abschluss trugen sich alle Anwesenden in unser Gästebuch ein.

Die Anwesenden bei dem Treffen Frau Dr. Büchner-Schöpf trägt sich ins Gästebuch ein
Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Herrn C. Reimann zur Verfügung gestellt, der für die Internet-Zeitung Sinsheim-lokal anwesend war.